Eberhard Köhler Dipl.-Ing.(FH) Willkommen Termine Vorträge Kurse Technik 3D-Stereo Galerie Links Kontakt & Vita Widmung

FOTOGRAFIE, PROJEKTION

          UND PRÄSENTATION

 

Link zu den Terminen

Landeskundliche Multimedia-Vorträge und fototechnische Kurse

Fototechnische Kurse
Fotografieren mit Digital-Kameras    Unabhängig vom Kameratyp (Kompakt- bis Systemkamera wie z.B. Spiegelreflex - Ihre Kamera sollte allerdings über Programm-, Zeit-  und Blendenautomatik verfügen) bietet die digitale Fotografie interessante Möglichkeiten: geziehlte Wahl der Empfindlichkeit und  des Weißabgleiches, Belichtungskontrolle über Histogramm und manches mehr (z.B. Panoramafotografie). Der Kurs vermittelt  Grundlagen und erweitertes Wissen der digitalen und allgemeinen Fotografie: Vor- und Nachteile der Kameratypen (falls Sie auf der  Suche nach Ihrem richtigen Kameratyp sind), Dateiformate (RAW, TIFF, JPEG und Kompressionsgrad), Brennweite (Zoom) sowie  Bildgestaltung über Schärfentiefe. Welche Automatik-Einstellungen sind sinnvoll? Außerdem werden wertvolle Hinweise zur Bilddatei-  Archivierung gegeben. Bei Bedarf mitbringen: Kamera mit geladenem Akku und Gebrauchsanleitung.    (ganztägiger Workshop z.B. samstags, oder zwei Termine: insgesamt 6 Stunden) Digitale Fotografie und Projektion  Begriffe wie Megapixel, Datei-Format und -Komprimierung prägen die digitale Fotografie und gilt es richtig einzuschätzen und zu  bewerten. Hinzu kommen erweiterte technische Möglichkeiten, so z.B. die richtige Verwendung des Weißabgleiches. Es wird  systematisch auf das digitale Fotografieren, den aktuellen Stand der Technik (welcher Kameratyp ist für mich der richtige) und die  digitale Projektion (Eigenschaften eines guten Foto-Beamers zu vernünftigem Preis!) eingegangen. Außerdem werden wertvolle  Hinweise zur Bilddatei-Archivierung gegeben (während einer Reise als auch zu Hause). Richtig gemacht geht nichts verloren - auch  nicht nach Jahrzehnten! Zu allen Themen gibt es wichtige Tipps. (1 Termin: 3 Stunden mit Pause) Digitalisierung und Restaurierung von Dias und Fotos    Wollen Sie Ihre Fotos und Dias in digitale Dateien verwandeln, vielleicht weil sich die Farben der Dias verändert haben und deshalb  digital "gerettet" werden müssen? Zunächst werden verschiedenste Varianten der Digitalisierung (Scannen und Abfotografieren) unter den Aspekten Qualität, Preis und Zeitaufwand vorgestellt und verglichen. Danach sind evtl. Farbstiche zu korrigieren, Helligkeit und  Kontrast zu optimieren, Störungen zu entfernen und gezielt nur bestimmte Partien eines Bildes nachzuschärfen, ohne dass dabei  wenig detailreiche Bereiche des Bildes zu einem unansehlichen "Pixel-Brei" verkommen. Gewusst wie, geht auch das relativ schnell.  An einigen Beispielen wird aufgezeigt welch unglaubliche Restaurierungserfolge möglich sind.   (1 Termin: 3 Stunden mit Pause) Digitale Bilder-Shows (für Urlaubsfotos) mittels PC  (Urlaubs-)Fotos sind zusammen mit Musik bereits mit kostenlosen Bildbetrachtungsprogrammen, mit PowerPoint oder mit   professionellen Präsentations-Programmen mehr oder weniger effektvoll präsentierbar. Es wird ein Überblick gegeben wo die  Möglichkeiten und Grenzen dieser Programme sind um den eigenen Bedarf abschätzen zu können. Zuvor müssen die Dateien evtl.  komprimiert und umbenannt, die Fotos vielleicht mit einem Text oder Titel versehen werden. Dies alles wird im Kurs behandelt.  Ebenso werden Regeln der Gestaltung vorgestellt: in welcher Reihenfolge präsentiere ich meine Bilder, welche Bild-Standzeiten sind  sinnvoll, welche Musik passt zu welchen Bildern? Welche Fehler werden häufig gemacht, was sollte man vermeiden, was kommt beim  Zuschauer gut an?  Voraussetzung: Kenntnisse im Umgang mit dem PC und Windows-Oberfläche. (ganztägiger Workshop z.B. samstags, oder zwei Termine: insgesamt 6 Stunden)  Erstellung und Vertonung von Überblend-Lichtbildschauen  In diesem Kurs wird ein Überblick gegeben, worauf bei der Erstellung und Vertonung von Lichtbildschauen zu achten ist. Welche  Überblendzeiten sind sinnvoll, welche Musik passt zu welchen Bildern, wie komme ich zu Original-Tönen und Geräuschen, die ich in  solchen Schauen einbinden möchte. Welche Fehler werden gerne gemacht, was sollte man vermeiden, was kommt beim Zuschauer  gut an? Auf all diese Fragen werden Antworten und viele Tipps rund um das Thema gegeben. (1 Termin: 3  Stunden mit Pause) Ihr Fotobuch - gekonnt gestaltet Professionell gedruckte Fotobücher, persönlich gestaltet, erfreuen sich immer mehr großer Beliebtheit - für einen selbst und auch als  individuelles Geschenk. Natur, Reisen und Urlaube, Beruf, Hobbies, Erinnerungen, Jahresrückblicke, Hochzeiten, Familie, Feiern  jeder Art sind beliebte Motive für ein solches Projekt - sei es umfangreich oder auch schnell zusammengestellt. Trotz aller Freiheiten  die einem hierbei gegeben sind, sollte dennoch so manche Regel berücksichtigt werden. Auf grafische Gestaltung (Format, Einband,  Hintergrund, Platzierung der Bilder, Bildgröße, Rahmen und Schatten) wird ebenso eingegangen wie auf die Einbindung von Texten  (Schriftart, -größe, -farbe, Positionierung). Im Kurs wird mit der kostenlosen CEWE-Software geübt (eigene Fotos können auf USB-  Stick mitgebracht werden), doch lässt sich das Gelernte auf alle anderen vergleichbaren Programme übertragen.    ganztägiger Workshop z.B. samstags, oder zwei Termine: insgesamt 6 Stunden) Planet Erde aus der PC-Sicht  Unser einzigartig schöner Planet Erde liegt uns am PC online „zu Füßen“. Mittels MS-VirtualEarth, Google-Maps, -Earth und -Ocean  sowie Streetview können wir uns von der einzigartigen Schönheit unserer Welt überzeugen – und dies sogar kostenlos. Wir können uns zu jedem beliebigen Ort der Welt bewegen oder virtuelle Fahrten und 3D-Flüge durch Städte und Landschaften in fotorealistischer  Qualität ausführen. Diese Ansichten und Bewegungen lassen sich als Bilder bzw. Videos speichern und können z.B. für Präsentationen oder zur Reisevorbereitung genutzt werden. Dies können Sie im Kurs aktiv nachvollziehen und erhalten Tipps und Tricks zu richtigen  Optionseinstellungen in Google-Earth, Vorgehensweisen und individuellen Ansichts- und Speichermöglichkeiten.  (1 Termin: 3  Stunden mit Pause) Titel und Karten für Präsentationen, Fotobuch, Glückwunschkarten und Homepage   Gelungene Titelbilder zu Beginn und am Ende von Foto-Präsentationen, als auch dazwischen  um Abschnitte abzugrenzen, sowie der  Einsatz von Landkarten und Stadtplänen, die eine Orientierung geben (beispielsweise eines Reiseverlaufes), erhöhen die Wirkung  einer Bilderserie und geben dieser einen professionellen Ausdruck. Wollen auch Sie Ihre Präsentationen, Ihr Fotobuch oder Ihre  Homepage mit Karten und Titelbilder aufwerten, oder eigene Glückwunschkarten mit Texten gestalten? Hier erhalten Sie wertvolle  Informationen, Tipps und Regeln. Woher erhält man Kartenmaterial, wie gestaltet man Karten und Titelbilder, mit welchen  Schriftarten in welcher Größe und wo im Bild positioniert? Diese und weitere Fragen werden behandelt und Antworten darauf  gegeben. (1 Termin: 3  Stunden mit Pause) Digitale Foto-Präsentationsprogramme   Bereits mittels einfacher und kostenloser Bildbetrachter ist es möglich mit Musik vertonte Fotopräsentationen zu gestalten. Dies  wird ebenso vorgestellt wie die ambitioniertere Präsentation. Die Erstellung von mit Musik, Geräuschen und Sprache vertonten Foto-  Shows, auch mit Video-Einbindung, sowie die vielfältigen und eindrucksvollen Möglichkeiten (Überblendung, Zoomen, Drehen und  Kippen, 3D-Effekte ...) solcher Programme wird vorgestellt und am Beispiel der Präsentations-Software ScreenAV schrittweise und  nachvollziehbar vorgeführt. Auf diese Weise wird Ihnen der Einstieg in die Programmierung effektvoller Shows einfach gelingen und  Sie werden sicher mit viel Freude und Kreativität an die Programmierung eigener Präsentationen gehen. Dabei spielt es keine Rolle  ob diese Präsentationen am Bildschirm oder mittels Beamer betrachtet werden sollen.  (1 Termin: 3 Stunden mit Pause)  Grundlagen der 3D-Stereo-Fotografie  Das räumliche Sehen liegt in der gering unterschiedlichen Perspektive beider Augen begründet. Dies lässt sich bereits mit sehr  billigen Mitteln fotografisch nachvollziehen. Schon mit einfachen Methoden sind 3D-Fotos erstell- und betrachtbar. Es genügen hierzu eine einfache Kamera und zwei Dia-Betrachter ("Guckis"). Die wichtigsten Regeln der Aufnahmetechnik bis hin zur Projektion werden in diesem Kurs vorgestellt, selbstverständlich zusammen mit Projektionen schöner 3D-Beispiele. Nur hineinlaufen in die  dreidimensionalen Räume und Landschaften kann man leider nicht ...  (1 Termin: 3 Stunden mit Pause) 
zum Seitenanfang In Mandalay (Burma) zum Seitenanfang